Arbeiten McKinsey Beraterinnen und Berater auch am Wochenende? Was mache ich, wenn ich bei Bain & Company anfangen möchte, aber in ein paar Jahren vielleicht noch einen Doktor machen will? Wie kann ich mich optimal auf das Assessment Center bei Roland Berger vorbereiten? Und was ist eigentlich bei einer Inhouse Beratung wie Volkswagen Consulting  anders als bei anderen Unternehmen?

Diesen und vielen weiteren Fragen haben sich die Beraterinnen und Berater von

Volkswagen Consulting,

pwc strategy&,

e.on Inhouse Consulting,

Roland Berger,

Bain & Company,

The Boston Consulting Group,

McKinsey&Company

während den aixperience days 2017 vom 24. Mai bis 2. Juni in Aachen gestellt.

Die aixperience days sind eine jährlich stattfindende Workshop-Reihe bei der Studierende der RWTH exklusive Einblicke in namhafte Unternehmensberatungen erlangen können. In entspannter Atmosphäre haben beratungsinteressierte Studierende aller Fachrichtungen die Möglichkeit, spannende Case Studies mit Unterstützung der Profis zu lösen, die Unternehmen hautnah zu erleben und die Beraterinnen und Berater einen Tag lang mit Fragen zu löchern.

Dass die aixperience days auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg waren, zeigen zufriedene Gesichter und Stimmen:

Ich hätte niemals gedacht, dass die Leute von McKinsey so entspannt drauf sind.

Marie, Medizin

Mich hat es total überrascht wie flexibel man bei Bain mit der persönlichen Entwicklung der MiterabiterInnen umgeht. Man kann zwei Jahre aus dem Beruf aussetzen um die Promotion zu machen und danach problemlos wieder einsteigen. Das gefällt mir gut.

Max, Maschinenbau

Ich habe heute viel über BCG als Arbeitgeber gelernt. Und, als Fun Fact, dass der Gründer von Flixbus auch mal bei BCG gearbeitet hat 😊

Johannes, Wirtschaftsgeografie

Wir möchten uns hiermit noch einmal in aller Form bei all denjenigen bedanken, die die aixperience Days 2017 möglich gemacht haben! Bis zum nächsten Jahr!